Gesellschaft für Familienforschung in Franken e.V.

Line

 

 

 

Computer Genealogie

Buch und CD-ROM

FOKO / GEDBAS

 
 

  Aktion Forscherkontakte (FOKO)

 

Die Aktion Forscherkontakte der DAGV wird von immer mehr Familienforschern entdeckt und angenommen. Inzwischen sind auf der vom Verein für Computergenealogie e.V. betreuten Datenbank mehr als eine Million Datensätze gespeichert.
Sie finden dort zwar keine Stammbäume, die Sie nur abschreiben oder als Download übernehmen können. Das Ziel von FOKO ist vielmehr die Kontaktvermittlung zu Familienforschern, die in einem bestimmten Ort nach dem gleichen Namen suchen.

 

Sie können die FOKO - Datenbank über die Seite FOKO (genealogy.net) durchsuchen. Bei den gefundenen Datensätzen wird angegeben, welcher Forscher die jeweiligen Namen erforscht hat. Wenn Sie möchten, wird Ihnen per E-Mail die Adresse des Forschers mitgeteilt.
 
Weitere Informationen zur Abfrage erhalten Sie unter FAQ zum Thema FOKO
 

genealogy.net - FOKO

 

 Inhalte der FOKO-Datensätze

 

 
Ein Datensatz der FOKO-Datenbank enthält im wesentlichen folgende Informationen:
 

NAMEFamilienname
VON / BIS  erforschter Zeitraum
BKKonfession (ev, rk, usw.)
ORTSNAMEder Wohnort der erforschten Linie
PLZPostleitzahl
TERTerritorium (z.B. UFR, MFR, OFR )
STAATInternationales Länderkürzel (z.B. D= Deutschland)
DATUMDatum der letzten Aktualisierung
GV / MNR  Vereinskürzel und Mitgliedsnummer des Einsenders

 
Entsprechende Informationen werden bei der FOKO-Abfrage geliefert und müssen beim Einspielen der Daten angegeben werden. So werden z.B. Datensätze, bei denen die Postleitzahl fehlt, nicht übernommen.
Weitere Informationen zu den Dateninhalten und deren Nutzung erhalten Sie auf der Seite FOKO Dokumentation der Aktion Forscherkontakte.
 

 

 GEDBAS

 

Schauen Sie auch in die Datenbank GEDBAS des Vereins für Computergenealogie e.V. GEDBAS soll keine Konkurrenz zu FOKO sein, sondern ein erweitertes Angebot bieten. Hier werden komplette Stammbäume erfasst. Wenn Sie bereit sind Ihre eigenen Daten in diese Datei einzuspeisen, können Sie selbst entscheiden, welche Informationen angezeigt werden und ob Ihre Daten zum Download frei gegeben werden sollen.
 
Übrigens können Sie sowohl bei FOKO als auch bei GEDBAS über die Schaltfläche "Teilnehmer" Ihre eigenen Daten ändern oder löschen.
 
Klicken Sie bei den Datenbanken auch einmal auf METASUCHE. Vielleicht finden Sie dort Informationen, die weder bei FOKO noch bei GEDBAS gespeichert sind.
 

 

 FOKO Betreuer der GFF

 

Der FOKO-Betreuer unseres Vereins hilft Ihnen gerne, wenn Sie bei der Datenübertragung Probleme haben sollten. Er ist auch bereit, für GFF-Mitglieder, die keinen Internet-Anschluss haben, deren Daten zu überspielen.
Dazu ist entweder eine mit GFAHNEN erstellte FOKO- oder Gedcom-Datei abzugeben oder eine Excel-Tabelle (nach Muster) auszufüllen.
Die generelle Übertragung der zum vereinsinternen Datenaustausch bei GFF eingereichten Daten wird seit dem Jahr 2001 nicht mehr vorgenommen. Sie erreichen unseren FOKO-Betreuer unter der folgenden Adresse:

    Heinz Ebenhög
    Klosterhofstrasse 24
    69469 Weinheim
    E-Mail Adresse: heinz.ebenhoeg @ t-online.de

 

 

 Computer Genealogie  GFF CDs  GFF Datenbank  FOKO  Mailing-Listen
  Zurück zur GFF-Homepage 

 

© by Gesellschaft für Familienforschung in Franken e. V. - all rights reserved 
Kommentare, Ergänzungen und Berichtigungen zu dieser Seite richten Sie bitte an den  WebMaster.